Freitag, 20. Juli 2018

Sommerliches Backofengemüse auf WildeWeiberArt

Heute hab ich einen sommerlichen, kunterbunten und schnellen Rezept Tipp aus Regina's WildeWeiber SommerKüche für alle unter euch die die wilde Küche genauso lieben wie ich! 
Mit Wildkräutern & Blüten lassen sich ganz viele Speisen aus der traditionellen Küche nicht nur im Nu wunderbar herrlich optisch aufpeppen sondern auch aromatisch bescheren uns die wilden, bunten Stars aus Wald, Wiese und Garten bei jedem Essen eine wahre Geschmacksexplosion für den Gaumen!

So wie z.B. meinem wilden Backofen Gemüse verleihen die wilden Schönheiten ein ganz besonderes Aroma. Ich liebe Backofengemüse, es lässt sich ganz schnell zubereiten, stillt den Hunger auf gesunde Art und Weise und ist obendrein auch noch herrlich leicht und gesund. Zu jeder Jahreszeit lässt es sich mit unterschiedlichem Gemüse und Wildkräutern individuell zubereiten und genießen. Mein wandlungsfähiger Dauerbrenner sozusagen an dem ich mich einfach nicht satt essen kann. 

Alles was ihr dafür braucht ist

Gemüse eurer Wahl gewaschen geputzt und in Stücke geschnitten.

Frische Küchen und/ oder Wilde Würzkräuter aus dem Garten oder von Wald und Wiese wie Majoran, Dost, Thymian, Quendel, Rosmarin, Lavendel was auch immer euch schmeckt auch Nachtkerzen Knospen oder Bärlauch Knospen je nach Saison.

Olivenöl, Natursalz, Chiliflocken, Paprikapulver

Schafskäse in kleine Stücke geschnitten


Zubereitung

Gemüse einfach auf einen mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, mit Kräutern, Natursalz, Chiliflocken und Paprikapulver würzen, mit Olivenöl beträufeln. 

In den Backofen geben und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.
Rausnehmen auf Tellern anrichten, mit frischen Blüten garnieren und servieren.


Mein Sommertipp: 

Früchte wie Marillen, Nektarinen oder Pfirsichspalten mitbacken! 
Schmeckt besonders sommerlich und köstlich. 


So einfach und doch auch raffiniert kann 
die Wildkräuter & Blütenküche sein, 

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen 
 wünscht euch die
Wilde Weiber Köchin aus dem Salzkammergut!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen