Freitag, 15. März 2019

"Wilde Küchen Experimente" und Blumen am Teller!

Könnt ihr es auch schon nicht mehr erwarten, dass eure Blumenpracht den Garten ziert?`Also ich bin schon fleißig am Überlegen und Tüfteln welche "essbaren Blumen" heuer in meine Balkonblumen Kästen, Töpfe und Beete wandern. Natürlich sind da immer die Klassiker wie Ringelblume, Duftgeranien, Ysop, Hornveilchen, Stockrose und Schmuckkörbchen dabei. Aber auch Schlüsselblumen, Veilchen, Nachtkerze, Königskerze, Duftrosen und Malven sind bei mir besonders begehrt. Also wenn es nach mir ginge, bräuchte ich einen doppelt so großen Garten weil es ja soooo viele wunderschöne Wild- und Gartenblumen gibt. Ich liebe sie einfach meine kunterbunte, florale Blütenpracht, wenn sie mir vor meinen Fenstern entgegenlacht. Denn sie erfreut nicht nur meine Seele sondern auch alle meine Sinne. 

Und aus meiner Küche sind Blüten & Wildkräuter sowieso nicht mehr wegzudenken. Ich schätze die unterschiedlichen Aromen der zarten, sinnlich bunten Blumen, deren Blüten ich nur zu gerne beim wilden Experimentieren in himmlisch feine Köstlichkeiten verwandle. Ab Brot, Suppe, Hauptgang, Dessert, Marmelade, Kuchen, Torte, Pralinen oder Jahreszeiten Elixier, essbare Blumen machen aus Gewöhnlichen Speisen etwas ganz Besonderes! 



Natürlich muss man schon einiges über die wilden Schätze wissen, wenn man mit essbaren Blüten & Wildkräutern zu kochen, zu backen, zu experimentieren beginnt. Welche von Ihnen kann man essen? Wie werden sie gesammelt und getrocknet? Was gilt es bei der Verarbeitung in der Küche zu beachten? Welche Pflanzen eignen sich für welche Speisen und Gerichte? Oder welche Techniken/Methoden eignen sich um den Blüten und Wildkräutern das beste Aroma oder die leuchtende Farbe zum Färben von Speisen & Getränken zu entlocken? Wenn dich das schon lange interessiert und du gerne mal in die wilde Küche hineinschnuppern möchtest, dann lege ich dir heute gerne zwei meiner Veranstaltungen im April ans Herz. 

Schlüsselblumen Ciabatta aus meinem ersten wilden  Kochbuch
"Regina's WildeWeiberKüche - Gschmackige Rezepte mit Wildkräutern & Blüten" 

zu bestellen bei mir oder auch beziehbar über den Buchhandel und ausgewählte Kooperationspartner (Blick ins Buch www.gesundmitbildung.at )

Wilder Frühlingssalat mit Bärlauchsprösslingen, Steirerapfel und Blütenknusper

Bei meinem Kochkurs "Wildkräuter & Blütenküche für Einsteiger" findest auf all deine Fragen rund ums wilde Kochen ganz sicher die passenden Antworten.
Und damit es nicht nur beim Reden und Zuhören bleibt, kannst du mit mir und einer kleinen Gruppe von ausgewählten Teilnehmern/innen auch gleich beim Zubereiten von originellen, wilden Rezepten selbst Hand anlegen. Mehr zum Kursangebot findest du hier.


Bildimpressionen vom Kochkurs Wildkräuter & Blütenküche für Einsteiger 2018 in der Schauküche der Firma Loidhammer, die Traditionstischlerei in Bad Ischl
Wildkräuter wachsen in der Natur und mit etwas Zeitaufwand können wir uns diese direkt von Wald und Wiese in unsere Küche holen. Alles was wir dazu tun müssen, ist diese zu bestimmen und mit Sorgfalt zu sammeln. Über die wilden Pflanzen hinaus gibt es natürlich auch ganz viele Gartenblumen, die in meiner Blütenküche vielseitige Verwendung finden.


Die Teilnehmerinnen meiner Kochkurse haben mich immer nach Einkaufsmöglichkeiten für essbare Blumen, die nicht mit Spritzmitteln behandelt sind, gefragt. Mit der Gärtnerei Linder in Wals/Siezenheim habe dich da einen wertvollen Kooperationspartner gefunden. Der Familienbetrieb bietet seit letztes Jahr eine Auswahl an "essbaren Blumen" und Wildkräutern in seinem Sortiment an. Beim "Tag der offenen Tür" am 27. April bin ich auch heuer wieder bei den "Lindner's" mit einem Informationsstand vertreten. Bei diesem Aktionstag gebe ich die Erfahrungen aus meiner 10jährigen Praxis in der Wildkräuter & Blütenküche gerne an Interessierte weiter. Ausgewählte, feine Blütenschmankerl und meine beiden Kochbücher zum "reinschmöckern udn Gustieren" habe ich natürlich auch mit dabei.

Also, vielleicht suchst du ja noch nach passenden Pflanzen für Balkon, Terrasse oder Garten die nicht nur optisch dein Herz erfreuen sondern die auch zum Vernaschen sind! Wenn das so ist und du in der Nähe von Salzburg bist, dann schau doch vorbei! Ich und die Familie Lindner, wir freuen uns auf dich!


Bildimpressionen vom Aktionstag "Essbare Blüten" 2018

Montag, 4. Februar 2019

Magisches Imbolc Brot

Zur Einstimmung auf die Vorbereitungsarbeiten für meinen Kochkurs "KÜCHENALCHEMIE" und zum Feiern des Lichterfestes am Wochenende ist dieses köstliche IMBOLC BROT mit magischen Zutaten, die dem Fest/der Jahreszeit entsprechen in meiner "Hexenküche" entstanden.



Die Küchen Alchemie ist meine große Leidenschaft!  In diesem Jahr biete ich erstmals einen Kurs zu diesem Thema an. Ich freue mich sehr darauf! Das Konzept ist fertig, die Unterlagen erstellt und die Rezepte kreiert.
Im kleinen Rahmen mit maximal 8 Personen werde ich mein Wissen und meine langjährige Küchenpraxis im Zubereiten von außergewöhnlichen, kulinarischen und köstlichen Spezialitäten mit dem ganz besonderen "wilden Mehrwert" für Körper, Geist und Seele aus Wildkräutern/Kräutern, Blüten, Gewürzen, und Lebensmitteln weitergeben.
Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich für natürliche Gesundheit, Wildkräuter & Blüten sowie die Naturküche interessieren. Die gemeinsam zubereiteten Rezepte bieten einen einfachen Einstieg auch für Wildkräuter & Blütenküche Einsteiger. Ich bin mir sicher, die Teilnehmerinnen werden Rose, Lavendel, Gänseblümchen, Kornblume aber auch Kaffee, Schokolade oder Heidelbeeren nie wieder auf dieselbe Art und Weise betrachten. Da sie erkennen werden, dass die Küche ihr "Medizinschrank" sein kann. ...
„Die Alchemie der Wildpflanzen macht aus dem Gewöhnlichen, das Außergewöhnliche! Sie bringt uns Wildkräuter & Blüten auf die reizvollste und verlockendste Weise näher, die wir erleben können: Als magische, wohlschmeckende und kulinarische Medizin!" 
- Regina Jungmayr -


Die Energie der Jahreszeiten, der Mondphasen 
in Speisen und Getränken einzufangen 
um damit Körper, Geist und Seele in Einklang mit den Besonderheiten und Anforderungen der jeweiligen Jahreszeit/Zeitqaualität zu bringen,


DAS IST FÜR MICH KÜCHENALCHEMIE!



Nahrung nicht nur als Energieversorgung für den Körper betrachten 
sondern sich der kraftvollen Wirkung von Inhaltsstoffen in Lebensmitteln, Gewürzen und Wildpflanzen bewusst sein 
und diese für die Gesundheit und Steigerung des eigenen Wohlbefindens 
achtsam und wertschätzend nutzen,

DAS IST FÜR MICH KÜCHENALCHEMIE!

Aus dem Gewöhnlichen das Außergewöhnliche zu machen,
DAS IST FÜR MICH KÜCHENALCHEMIE!

"Deine Magie ist ein Geschenk des Himmels an dich, sie ist aber auch ein Geschenk von dir an den Himmel!"
- Regina Jungmayr -

Möchtest du mit mir gemeinsam in der Küche zaubern? 
Dann hole dir hier mehr Informationen zu meinem Kochkurs KÜCHENALCHEMIE am 3.August 2019 und schicke mir eine E-Mail an office@gesundmitbildung.at und melde dich gleich an.

Ich freue mich auf dich!
Mit fröhlich, wilden Grüßen
Regina

Text, Zitate und Bilder @Regina Jungmayr

Dienstag, 15. Januar 2019

Magische Winterrezepte für Körper, Seele und Geist

Mit ganz viel Schwung geht's auf in das Neue WildeWeiberKücheJahr! Am Sonntag hat die Arbeit an einem neuen Herzensprojekt begonnen. Ich habe letztes Jahr beschlossen mich beruflich nur mehr auf meine Kernkompetenzen zu focussieren. Neben meiner Wildkräuter&Blütenküche, meiner schamanischen Arbeit, meiner Kurs- und Weiterbildungstätigkeit ist das auch das Schreiben, das Fotografieren, magische Bilder und Rezepte kreieren.
Und JA es war die richtige Entscheidung und es fühlt sich einfach so richtig an danke lieber Himmel, dass du mich immer wahrhaftiger werden lässt und mir die Kraft gibst meinen Weg mutig, geduldig, vertrauensvoll und voller Leidenschaft mit ganzem Herzen zu gehen!





Bei stürmischem Winterwetter ging es am Sonntag für einen Blogbeitrag raus ins Freie zum Fotografieren. "Annehmen was gerade ist" sollte das Thema sein. Ganz stark hat mich dieses Thema in den letzten Wochen beschäftigt als sich bei uns im Salzkammergut der Winter nach langem wieder mal von seiner extrem rauen Seite gezeigt hatte. 
Wintertage (und Abende) können dann manchmal ganz schön lange und dunkel sein, wenn der Schnee tagelang vom Himmel fällt, es stürmt, der Regen niederprasselt und sich der nasskalte Nebel auf die Täler legt, ist das nicht immer nur gemütlich und kuschelig.
Zu diesem Thema habe ich eine Seelennahrungs-Botschaft mit Kräutertipp verfasst und ein kleines aber sehr feines, hochprozentiges Rezept auf meinem Blog für meine Leser/innen bereit gestellt. Mit dabei ein ganz persönliches Lieblingsrezept von mir, das mit seinen magischen Zutaten ganz bestimmt auch eure Seelen und Herzen erwärmt!





Viel Freude beim Lesen und Genießen 
wünscht euch eure WildeWeiberKöchin aus dem Salzkammergut
 Regina

Mittwoch, 21. November 2018

Besinnliches aus Regina's WildeWeiberKüche - Adventveranstaltungen

Nicht nur der Körper, auch die Seele will genährt werden!

In diesem Sinne gibt es heute von mir keine kulinarische Spezialität für die stillste Zeit des Jahres sondern einen Seelennahrungstipp für den Advent. Zwei ganz besonders besinnliche Veranstaltungen aus Regina's WildeWeiberKüche warten auf euch. Vielleicht lernen wir uns dabei ja mal persönlich kennen, das würde mich und meine Nayeli sehr freuen!







Mittwoch, 22. August 2018

Zaubertrank, Wald&Wiesenmedizin


Immer wieder werde ich gefragt, was man denn mit den Schätzen der Natur so alles gegen Stress und trübe Stimmung in der Hexenküche brauen kann. In diesem Workshop werden wir der Sache auf den Grund gehen und so einiges an hilfreichen Mittelchen gleich selbst zubereiten.  

WORKSHOP Zaubertrank, Wald & Wiesenmedizin

Schwerpunkt: Stimmung, Gemüt, Nerven, Stress

Hochwirksame Lebenselixiere, Kekse, Medizinalweine und anderes Hexenwerk für stressige und dunkle Zeiten.

Als seit 20 Jahren tätige Gesundheitspädagogin nach Kneipp, Mitautorin der Broschüren „Hausmittel für Erwachsene“ und „Hausmittel für Kinder“ der Salzburger Gebietskrankenkasse, als Mutter aber auch selbst von Krankheit Betroffene kenne ich sie nicht nur in der Theorie sondern vor allem ganz besonders in der Anwendung und in der Praxis, die Hausmittelrezepturen der Naturheilkunde und Erfahrungsmedizin.

Wir widmen uns einen halben Tag lang dem Zubereiten von altbewährten Lebenselixieren, Wurzelkeksen und hochwirksamen Hausmittelrezepten aus der Volksmedizin mit Focus auf Stimmung, Gemüt und Nerven.





                                                  Inhalte                                                             

Begrüßung mit einem Becher „Lebensfreude Trunk“ und entspannenden „Lavendel-Zitronenmelissen Talern"

Kleines „1x1“ der Hausmittelkunde (Einsatz, Anwendung, Grenzen)

Gemeinsam brauen wir in der urigen Rauchhausküche so allerlei selbstgemachte Naturmedizin: wie z.B. die „schwarzen Nervenkekse“ deren Rezeptur aus einem heimischen Kloster stammt. Aber auch das hochwirksame „Stress di ned“ Elixier zur Mitnahme in der Handtasche oder den besonders himmlisch duftenden "Entspannungsbalsam" - all das und noch mehr gibt`s dann zum Mit-Nach-Hause nehmen.

Seelennahrungstipps zum Entspannen (Räuchern, Rituale, Wasseranwendungen)

WANN: 01.September 2018 14:00 – 19:00 Uhr
WO: Rauchhaus „Mühlgrub“ A-5322 Hof/Sbg. Riedelstrasse 11
Teilnahme begrenzt! Maximal 12 Personen
Schriftliche Anmeldung erforderlich!

Mehr Informationen und Anmeldung: office@gesundmitbildung.at


Wichtiger Hinweis! 
Hausmittel stellen keinen Ersatz für eine Beratung, Behandlung oder eine Therapie durch einen Arzt dar. Die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der Mittel in der Anwendung wird nicht garantiert. Allfällige Unverträglichkeiten von in den Rezepten angeführten Lebensmitteln, Kräutern und Gewürzen sind individuell und in Zusammenhang mit bestehenden Krankheiten von jede(m)r Teilnehmer/in eigenverantwortlich zu berücksichtigen.




Montag, 20. August 2018

Süße "Wilde Naschereien" DAS KOCHBUCH

Wolltest du schon immer mal mit Blüten und Wildkräutern in der süßen Küche experimentieren? 

Dann hol es dir mein neues Kochbuch 
























In meinem zweiten Kochbuch verführe ich euch mit meinen "Wilden Naschereien" zu fantasievollen Küchen-Experimenten mit Blüten & Wildkräutern. Ihr werdet schon beim Durchblättern meines Kochbuches sehen – die Leidenschaft für das Zubereiten von verzaubernden Genüssen mit den Schätzen aus Garten, Wald und Wiese ist ansteckend! Zudem garantiert der einzigartige Geschmack der Wildpflanzen und Blüten raffiniert abgestimmt und kombiniert mit ausgewählten, hochwertigen Zutaten ein wahres Aromafeuerwerk für euren Gaumen.





Viele originelle Kompositionen rund um Kuchen, Torten, Löffeldesserts & süßes Allerlei warten darauf, von euch entdeckt zu werden. Aber auch meine ganz persönlichen Lieblingsdesserts wie z.B. meinen köstlichen Hagebutten-Rosen Latte oder die "Coolness" aus dem Kräutergarten, meine geeiste "Schoko-Lavendel-Creme mit Zitronenmelisse Zabaione" für heiße Sommertage verrate ich euch. 

Darüber hinaus findet ihr 


  • Pflanzenporträts mit Informationen rund um Blüte- und Erntezeit, Geschmack und Einsatzmöglichkeiten in der süßen Küche.
  • Selbst kreierte Rezepte mit Jahreszeitenpiktogrammen zur Angabe der idealen Zubereitungszeit
  • Bewährte Grundrezepte für Blütenzucker, Blüten Sirupe, Wildkräuter Aromahonig, Blütengelees, Blütenfruchtmus und viele Variationsmöglichkeiten.
  • Jede Menge großformatiger Bilder meiner wilden Naschereien die wie auch schon im ersten Kochbuch von mir besonders liebevoll ins rechte Licht gerückt und abgelichtet wurden.




Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, der kann das Kochbuch (Preis EUR 26,90) bei mir persönlich (office@gesundmitbildung.at gerne auch mit persönlicher Widmung!) oder auch über dem Buchhandel bestellen.



Ich freue mich jetzt schon darauf von euch zu hören wie sie euch schmecken, meine wilden Naschereien! 

Mit einem Herzensgruß eure




Freitag, 20. Juli 2018

Sommerliches Backofengemüse auf WildeWeiberArt

Heute hab ich einen sommerlichen, kunterbunten und schnellen Rezept Tipp aus Regina's WildeWeiber SommerKüche für alle unter euch die die wilde Küche genauso lieben wie ich! 
Mit Wildkräutern & Blüten lassen sich ganz viele Speisen aus der traditionellen Küche nicht nur im Nu wunderbar herrlich optisch aufpeppen sondern auch aromatisch bescheren uns die wilden, bunten Stars aus Wald, Wiese und Garten bei jedem Essen eine wahre Geschmacksexplosion für den Gaumen!

So wie z.B. meinem wilden Backofen Gemüse verleihen die wilden Schönheiten ein ganz besonderes Aroma. Ich liebe Backofengemüse, es lässt sich ganz schnell zubereiten, stillt den Hunger auf gesunde Art und Weise und ist obendrein auch noch herrlich leicht und gesund. Zu jeder Jahreszeit lässt es sich mit unterschiedlichem Gemüse und Wildkräutern individuell zubereiten und genießen. Mein wandlungsfähiger Dauerbrenner sozusagen an dem ich mich einfach nicht satt essen kann. 

Alles was ihr dafür braucht ist

Gemüse eurer Wahl gewaschen geputzt und in Stücke geschnitten.

Frische Küchen und/ oder Wilde Würzkräuter aus dem Garten oder von Wald und Wiese wie Majoran, Dost, Thymian, Quendel, Rosmarin, Lavendel was auch immer euch schmeckt auch Nachtkerzen Knospen oder Bärlauch Knospen je nach Saison.

Olivenöl, Natursalz, Chiliflocken, Paprikapulver

Schafskäse in kleine Stücke geschnitten


Zubereitung

Gemüse einfach auf einen mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen, mit Kräutern, Natursalz, Chiliflocken und Paprikapulver würzen, mit Olivenöl beträufeln. 

In den Backofen geben und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.
Rausnehmen auf Tellern anrichten, mit frischen Blüten garnieren und servieren.


Mein Sommertipp: 

Früchte wie Marillen, Nektarinen oder Pfirsichspalten mitbacken! 
Schmeckt besonders sommerlich und köstlich. 


So einfach und doch auch raffiniert kann 
die Wildkräuter & Blütenküche sein, 

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen 
 wünscht euch die
Wilde Weiber Köchin aus dem Salzkammergut!