Freitag, 22. April 2016

Vollmond "HEXENMOND" - Wünsch dir was mit Löwenzahnlikör!

Schau doch mal heute Abend zum Fenster raus und sieh ihn dir an, den Mond! Heute ist Vollmond, in seiner ganzen, vollen Pracht steht er dann wieder am Himmel und lädt uns zum Staunen und zum Träumen ein!

"Dieser Vollmond im April wurde in früheren Zeiten der Hexen-Mond genannt, weil er insbesondere den spirituellen, heilenden und magischen Fähigkeiten der Frauen gewidmet ist.
Er steckt voller Magie und lässt unsere Wünsche wahr werden. Alle Menschen, die spirituelle Kräfte in sich spüren, werden merken, wie das Magische erwacht und wir besonders empfänglich sind.
Vielleicht hast du schon immer das Gefühl gehabt, dass tief in dir besondere Fähigkeiten schlummern, dann lasse sie in dieser Nacht erwecken, die Sterne stehen günstig.
Wir sind so voller unendlicher Möglichkeiten. In uns flackert nicht nur der diffuse Schein einer Kerze, in uns allen lodern wilde Feuer. Wir stecken voller verborgener Seelenkräfte und brauchen den Mut und den Glauben um sie frei zu lassen.....
Textauszug von www.taste-of-power.de / Alexa Szeli

Wünsch dir was mit Löwenzahn-Likör! 

Glaubt man den Erzählungen und Überlieferungen von Hexen und Magiern, dann soll der erste hergestellte Löwenzahnschn aps/likör, ganz besondere magische Kräfte besitzen und als wirksames Geheimmittel für Wunschzauber Rituale das ganze Jahr über dienen.
Und weil der Löwenzahn gerade so wünderschön in der Blüte steht und heute Vollmond ist und die Pflanzen da besonders viel Energie haben, habe ich mir beim Spaziergang mit meiner Nayeli für meinen magischen "Flaschengeist"
ein Glas mit Löwenzahnköpfen gefüllt und diese dann mit Wodka übergoßen und mit etwas Kandiszucker zu einem Löwenzahnlikör angesetzt. Beim Pflücken habe ich, wie immer dem Pflanzengeist des Löwenzahns einen Wunsch mit auf den Weg geben. 

Schluck für Schluck wird mich mein "Zaubertrank" dann das ganze Jahr von Innen mit der Sonne, die in den Blüten steckt wärmen. Aber nicht nur das, der Pflanzengeistes des Löwenzahns erinnert mich auch an die Sonne in meinem Herzen und an meinen Mut, mit dem auch ich genauso wie er große Dinge vollbringen kann um meine Wünsche wahr zu machen. Er schenkt mir das Wissen, das alles mit allem verbunden ist und ich jederzeit, wie er es auch tut, tief verwurzelt und verankert mit Mutter Erde sein kann und so aus der unendlichen Kraft der Natur heilsame Seelennahrung für mich schöpfen kann.

Löwenzahnlikör aus Reginas Wilde Weiber Küche
  • Ein gut verschließbares Weckglas (1 Liter) 
  • Glas mit Löwenzahnköpfen zu zwei Drittel befüllen (gerne auch nur mit den Blüten, ich nehme die ganzen Köpfe, keine Angst, der Likör wird deswegen nicht bitter)
  • 10 Stiele Gundelrebe mit Blüten
  • Eine Prise Muskatnuss
  • 200g Kandiszucker braun
  • Mit Vodka auffüllen bis alles bedeckt ist
  • Glas gut verschließen und an einem hellen Ort 3-4 Wochen durchziehen lassen.
  • Danach abseihen in eine schüne Karaffee füllen und noch ca. 2-3 Wochen nachruhen lassen.

  
RÄUCHERTIPP:  Die Hexen nutzten den Löwenzahn vor allem als Orakelpflanze, als Beigabe für Räucherungen zur Weissagung und Befragung der Zukunft und für Wunscherfüllungsrituale.
Für Räucherungen wird die getrocknete, zerkleinerte Wurzel des Löwenzahns verwendet. Schon die Indianer Nordamerikas wussten um die Wirkung des Löwenzahns und rauchten bei schamanischen Ritualen die Wurzel in ihrer Pfeife. Speziell auch in dunklen Zeiten, wenn Sonne und Wärme in unserem (Seelen)Leben fehlen, kann hier eine Räucherung mit Löwenzahn gut tun und uns auf sanfte Art und Weise wieder aus unserem Seelentief rausziehen. Auch zum Loslassen und Entspannen sowie als Schutz-, Reiniguns- und Segnungsräucherung kann die Löwenzahnwurzel hilfreich sein.


Einen schönen Hexenmond euch allen! 

Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!
 
Die von mir zur Verfügung gestellten Inhalte (Rezepte, Texte, etc.) meines Weblogs werden mit viel Liebe und Zeitaufwand erstellt und Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang hinsichtlich der Nutzung der  hier zur Verfügung gestellten Inhalte und Bilder.  
 
Alle Texte dieses Beitrages © Regina Jungmayr
Ausnahmen werden gesondert gekennzeichnet. 
Texte (Textauszüge) dürfen mit Angabe der Quelle und Verlinkung zu meinem Weblog gerne für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch weiterempfohlen und geteilt werden.
Bilder © Regina Jungmayr
Meine Bilder dürfen nicht kopiert oder anderweitig verwendet werden!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten