Mittwoch, 3. Dezember 2014

Adventgugelhupf mit Mohn, marinierten Glühwein-Äpfeln und Granatapfelguss - so fein schmeckt nur der Advent!

Die Adventzeit ist für mich immer die Zeit um bewusst zur Ruhe zu kommen, inne zu halten und eine Pause zur Besinnung zu machen. Ohne Ruhe geht es in unserem Leben nicht, wir brauchen in unserem Leben regelmäßige Pausen um durchzuatmen und aufzutanken, heute sicher noch mehr denn je! Nur wenn wir Abstand vom Alltag gewinnen und die Hektik des täglichen Lebens bewusst unterbrechen, können wir erfahren, wie heilsam Ruhe für Körper, Geist und Seele ist! Stille und Ruhe sind das "Atem holen" für unsere Seele. Ein indianische Weisheit sagt dazu:"Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten, bis uns unsere Seelen wieder eingeholt haben!" 
Die Adventzeit wird bei mir immer ganz bewusst gestaltet, ausgedehnte Spaziergänge in der Natur, Adventkranzbinden, Wohnräume schmücken, Kekse backen, Kerzen entzünden und mit lieben Menschen beisammen sein und die vorweihnachtliche Stimmung so richtig genießen! Bei den gemütlichen Adventtreffen gibt es für meine Gäste natürlich auch immer eine selbstgemachte Köstlichkeit aus Reginas Wilde Weiber Küche wie z.B. meinen himmlisch, aromatischen Adventgugelhupf mit Mohn, marinierten Glühwein-Äpfeln und Granatapfelguss! 




Adventgugelhupf mit Mohn, marinierten Glühwein-Äpfeln und Granatapfelguss

Zutaten: 3 große Äpfel, 220g Rohrohrzucker, 2 EL Honig, 1 EL Glühweingewürz, 5 Eier, 400g Dinkelmehl, Schale und Saft einer abgeriebenen Orange, 150ml Milch, 100g geriebener Mohn, 2 gestrichene EL Weinstein Backpulver. 

Für den Guss: 100g Puderzucker, 3 EL Granatapfelkerne
Schlagobers und Granatapfelsirup zum Verzieren




Zubereitung: 
  • Backofen auf 150° Grad vorheizen. Gugelhupf Form mit Butter und etwas Mohn
  • Äpfel schälen, Kerne entfernen, in kleine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit der Hälfte des Orangenabrieb und des Orangensaftes sowie der Hälfte des Zuckers bissfest dünsten. Äpfelstücke aus dem Topf nehmen, mit Glühweingewürz würzen und auskühlen lassen.
  • Eier mit der zweiten Hälfte des Zuckers und dem Honig so lange schaumig schlagen, bis die Masse hellgelb und dicklich wird. Restlichen Orangensaft und Orangenabrieb zugeben und unterrühren. 
  • Dinkelmehl mit Backpulver vermischen und über die Eimasse sieben. Vorsichtig abwechselnd mit Mohn und Milch unter den Teig heben.
  • Zum Schluß die marinierten Apfelstücke zugeben.
  • Den Teig in die Guglhupf Form füllen und bei 150° Grad ca. 45 Minuten backen.
  • Für den Granatapfelguss die Granatapfelkerne mit Puderzucker in einem Küchenmixer vermahlen und über den ausgekühlten Gugelhupf gießen.
Den Kuchen mit Schlagobers und Granatapfelkernen nach Belieben verzieren und eventuell mit etwas Granatapfelsirup servieren.

Ich serviere meinen Gästen dazu ein Glas meines selbst gemachten Granatapfel-Rosen Glühwein! Hmmm.... so fein schmeckt nur der Advent!



Kommentare:

  1. Hallo Regina,
    das sieht ja mal wieder sehr lecker und verführerische aus, muss ich gleich am Wochenende ausprobieren. Wie machst Du denn Deinen Granatapfel-Rosen Glühwein?
    Sei ganz lieb gegrüßt und hab eine schöne Adventszeit
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin, du wirst nicht enttäuscht sein, der Kuchen schmeckt echt super :-)
      Das Glühwein Rezept kommt in das Kochbuch an dem ich gerade schreibe, da musst du dich noch etwas gedulden ;-)
      LG Regina

      Löschen