Mittwoch, 1. April 2015

Hausmittel aus Natur und Küche


Alte Hausmittel sind gefragter denn je! Denn sie helfen sanft, wirksam und ganz ohne lästigen Nebenwirkungen. Hausmittel heißen Hausmittel, weil sie jeder zu Hause hat: Kartoffeln, Zwiebeln, Kräuter, Topfen, Zitrone oder Essig wirken als natürliche Arznei gegen vielerlei Beschwerden. Seit jeher wissen die wilden Weiber, dass gegen jedes Leiden ein Kraut in der Natur gewachsen ist. Und wie man diese Kräuter in der Küche zu wirksamen Hausmitteln wie z.B. Spitzwegerich Tinktur, Nervenkekse, Fenchel Sirup oder Kräuter Lutschbonbons verarbeitet, bzw. welche praktischen Anwendungen es mit Hausmittel bei kleineren Befindlichkeitsbeschwerden gibt, dass haben die TeilnehmerInnen des Workshops "Hausmittel aus Natur und Küche" beim gemeinsamen, praktischen Zubereiten der heilsamen, natürlichen Helfer im urigen Ambiente des "Rauchhaus Mühlgrub" erfahren.


Entspannende, wohltuende Kräuter Säckchen für die TeilnehmerInnen


Frisches Grün für ein gesundes, cremiges Kräutersüppchen

Frischer Waldbärlauch für die Bärlauchtinktur, frische, selbstgebackene Dinkel-Mandelbrötchen für die Stärkung der TeilnehmerInnen
Nach getaner Arbeit gemeinsam Genießen in der urigen Stube des "Rauchhaus Mühlgrub"

Eine reingende und stärkende Räucherung für die "Wohlfühlatmosphäre" gehört zu jedem Workshop aus Reginas Wilde Weiber Küche
Heilsame Köstlichkeiten zum "Mit-nach-Hause" nehmen
Mystisch und wunderbar heimelig zu gleich "Rauchhaus Mühlgrub" in Hof bei Salzburg!


Keine Kommentare:

Kommentar posten