Montag, 15. Juni 2015

Seelennahrung - Befreie dich! Von der Kraft des "schwarzen Mondes"! + Ritualtipp

Er eignet sich wie kein anderer zum Loslassen von schmerzhaften Erfahrungen, Beziehungen, Partnerschaften, Ängsten oder Zweifeln - der "schwarze Mond", der Neumond! Morgen ist Neumond im Sternzeichen Zwilling, die kraftvollen Energien die er mit sich bringt, sind ideal um sich innere Klarheit zu verschaffen, was einem wirklich am Herzen liegt! Wer seinem Herzensweg mit Leichtigkeit, Freude und Lebendigkeit folgen will, muss sich zuerst von negativen Energien, Überholtem und Belastendem befreien! Was liegt also näher als die "Zeit der Verwandlung" (wenn sich der Mond zwischen Erde und Sonne stellt und für uns auf der Erde unsichtbar wird) für ein reinigendes, heilsames Ritual zu nutzen um sich dadurch von schmerzhaften Erinnerungen, alten Verhaltensmustern, Ängsten oder Menschen, die einem nicht gut tun befreien zu können. 

Schon die alten Indianer wussten um die heilsamen Energien des Mondes und sie glaubten daran, dass, wenn "Grossmutter Mond" sich zurückzieht um ihre Kräfte zu sammeln, der wunderbare Zeitpunkt für einen Neuanfang gekommen ist! Klingt ja eigentlich großartig, werdet ihr euch jetzt denken aber wie soll ich neu beginnen, mich seelisch frei machen, wenn sich meine Gedanken noch immer um die schmerzhaften Erfahrungen, Erlebnisse mit Situationen oder Menschen aus der Vergangenheit drehen und diese den (Seelen)Raum in meinem Inneren für das Neue besetzen? Allzuoft übersehen wir gerne dabei, dass wir es sind, die den Frieden nicht ermöglichen, die sich nicht loslösen können (oder wollen!), festhalten an den alten Erfahrungen, an den Menschen die wir einst geliebt haben, weil wir noch voller Schmerz, zu tiefst verletzt und voller Wut und Trauer sind über das, was uns angetan wurde. Erst wenn wir bereit sind alte, im Hintergrund schwellende Konflikte, in der Familie, mit ehemaligen Partnern/innen, Arbeitskollegen/innen usw. anzunehmen, sie ohne Groll und in Frieden mit uns und mit denen, die daran beteiligt waren loszulassen, zu transformieren, lösen wir das Belastende auf, trennen wir uns endgültig davon und stehen somit auch der Leichtigkeit, Lebensfreude, Unbeschwertheit und der bedingungslosen Liebe in unserem Leben nicht mehr im Wege!

Die Welt der wilden Weiber bietet da so einige hilfreiche "Rezepte" dafür, wie zum Beispiel das alte, schamanische Ritual des "Blauen Bandes"! An einem Neumondtag durchgeführt, kann es euch dabei helfen, all das loszulassen, was euch noch immer mit aller Macht an die Vergangenheit fesselt und einem befreiten, selbstbestimmten Leben (eurem Herzensweg!) im Wege steht! 
"Erdenke die Welt nicht mit deinem Gehirn,
sondern mit deinem Herzen.
Befreie dich von den Banden der Schwerkraft.
Werde frei und leicht!" Indianische Weisheit
"Der Friede stellt sich niemals überraschend ein.
Er fällt nicht vom Himmel wie der Regen.
Er kommt zu denen,
die ihn vorbereiten!" Indianische Weisheit


Lausche aufmerksam auf die Geräusche der Natur,
auf Deine eigenen Gedanken,
Deine inneren Empfindungen,
auf die Emotionen und Reaktionen Deiner Umgebung,
ohne Gewalt, mit Liebe und Verehrung.

Dann wird dein Geist sich öffnen
wie eine Blüte am Morgen.

Indianische Weisheit

Ritual "Das Blaue Band"
Die Farbe Blau wirkt auf uns Menschen entspannend und beruhigend. Sie eignet sich optimal, um inneren und äußeren Frieden zu finden, um Hektik und Stress abzubauen und wird in der Magie für Rituale verwendet, die Frieden, Weisheit und Harmonie zum Ziel haben. Darüber hinaus wird sie genutzt wenn man einen Einfluss, egal welcher Art, verstärken will.

Benötigte Materialien
  • Ein blaues Band aus Naturfasern (Baumwolle, Seide...)
  • ein Stift zum Beschriften des Bandes
  • eine Kerze und/oder ein Räucherstick
Ritualdurchführung
  • Such dir in der Dämmerung einen Platz in der Natur wo du dich wohl fühlst und ungestört bist.
  • Nimm das Band und schreib auf das eine Ende deinen Namen und auf das andere Ende den Namen der Person, der Situation mit der dich schmerzhafte Erinnerungen verbinden.
  • Jetzt sammle dich, entzünde eine Kerze und/oder einen Räucherstick und bitte alle die umgebenden Energien/Elemente um ihre Unterstützung bei deiner Zeremonie.
  • Konzentriere dich auf dein Anliegen und rufe die Person/Situation vor deinem geistige Auge auf.
  • Reinige dein Energiefeld und schaffe Platz für neue, positive Kraft indem du 3x hintereinander mit klarer und kraftvoller Stimme das Mantra der Vergebung sprichtst." Mit dieser Zeremonie lasse ich dich endgültig los! Ich bin jetzt bereit meinen eigenen Weg zu gehen! Ich gebe dich in Frieden frei! Ich bin jetzt losgelöst von dir und frei!"
  • Besiegle das Ritual jetzt mit der bewussten und endgültigen Trennung und schneide das Band in der Mitte durch.
  • Übergib die zwei Enden des Bandes "Mutter Erde" und vergrabe sie getrennt voneinander eine handbreit tief im Erdreich.
  • Lösche die brennende Kerze und tauche den Räucherstick in Sand oder umwickle ihn mit einer Alufolie.
  • Bedanke dich demütig und liebevoll bei allen, bei deiner Zeremonie anwesenden Elementen/Energien/Geistwesen für ihre Hilfe und verneige dich 3x in Richtung Boden.
  • Jetzt hast du die Trennung durch deine Handlung, die Zeremonie endgültig besiegelt - DU BIST FREI!

"Menschen, die nur arbeiten,haben keine Zeit zum Träumen.
Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit!"
Indianische Weisheit
"Sei du selbst.
Lerne, durch dein Handeln Gefühle,
Empfindungen und Farben zu erschaffen wie der Maler,
wie der Schöpfer des Universums.
In dir selbst liegt der Platz der größten Liebe.
Es gibt keinen anderen Ort, um zu lieben!" Indianische Weisheit

In der inneren Stille
hört jede Bewegung des Denkens auf
und das Herz beginnt zu sprechen.
Die Einsamkeit festigt die Liebe,
macht sie demütig und einzigartig.

Ohne die Liebe
ist die Einsamkeit nur verdorrte Erde
ohne Wasser und Licht, auf der nichts gedeiht.
Bereichere deine innere Stille mit Gedanken der Liebe
und einem tiefen Verlangen nach Wissen.
Indianische Weisheit
"Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten,
bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben!" Indianische Weisheit

Keine Kommentare:

Kommentar posten