Sonntag, 12. April 2015

Verführerisch sinnlich, fruchtig süß, luftig und leicht: Erdbeer-Rhabarber-Rosenmousse!

So einen wunderschönen Frühlingstag wie heute muss man einfach im Freien verbringen und nicht in der Küche! Und darum gibt es heute für alle, die das genau so sehen wie ich, ein Dessert-Blitz Rezept das nicht nur im Handumdrehen zubereitet ist sondern auch noch genau so verführerisch, fruchtig, süß, leicht und locker wie der Frühling schmeckt! Mein Erdbeer-Rhabarber-Rosenmousse kommt aus mangelnden Zeitgründen heute auch gleich ganz ohne literarische Umschweife zu euch ins Haus :-)




Erdbeer-Rhabarber-Rosenmousse 

Zutaten
  • 350g Erdbeeren
  • 400g Rhabarber
  • 1 Esslöffel getrocknete Rosenblätter (ungespritzt!)
  • 100g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 Kaffeelöffel Agar-Agar
  • 100ml Erdbeerfruchtsaft
  • 1 Kaffeelöffel Maisstärke
  • Schlagobers und Erdbeeren zum Verzieren

Zubereitung
  • Eier trennen. Dotter zur Seite stellen, Eiklar steif schlagen, beides in den Kühlschrank kühl stellen.
  • Schlagobers steif schlagen und bis zum Garnieren kühlen.
  • Für das Erdbeergelee: Erdbeerfruchtsaft aufkochen, Maisstärke mit etwas Wasser verrühren und in den Fruchtsaft einrühren. Wenn die Masse dicklich wird den Topf vom Herd nehmen und Abkühlen lassen.

  • Erdbeeren waschen, abtupfen und Stielansätze entfernen. 2 Stück für die Garnitur zur Seite stellen.
  • Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Rosenblätter mit dem Rohrohrzucker fein vermahlen.
  • Früchte in einen Topf geben, Rosenblütenzucker zugeben und alles bei mäßiger Hitze ca. 15.Minuten köcheln lassen.
  • Agar Agar in etwas kaltes Wasser einrühren und 5 Minuten quellen lassen. Unter die Fruchtmischung rühren und noch kurz mitkochen (2 Minuten).
  • Fruchtmousse 5 Minuten überkühlen lassen.
  • Fruchtmousse in eine Schüssel geben und die Dotter kräftig unterschlagen.
  • Zum Schluß das Eiweiß mit dem Schneebesen unter die Masse ziehen.
  • Masse in kleine Gläser verteilen mit Schlagobers, Erdbeeren und Erdbeergelee garnieren.
MEIN TIPP
Das Dessert lässt sich auch ideal einen Tag vor dem Verzehr zubereiten. Dazu einfach das Fruchtmousse in die Gläser füllen und die Gläser mit Frischhaltefolie abdecken. In den Kühlschrank stellen und erst vor dem Verzehr mit Schlagobers , Erdbeeren und Erdbeergelee verzieren.



Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!
 
Die von mir zur Verfügung gestellten Inhalte (Rezepte, Texte, etc.) meines Weblogs werden mit viel Liebe und Zeitaufwand erstellt und Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang hinsichtlich der Nutzung der  hier zur Verfügung gestellten Inhalte und Bilder.  
 
Alle Texte dieses Beitrages © Regina Jungmayr
Ausnahmen werden gesondert gekennzeichnet. 
Texte (Textauszüge) dürfen mit Angabe der Quelle und Verlinkung zu meinem Weblog gerne für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch weiterempfohlen und geteilt werden.
Bilder © Regina Jungmayr
Meine Bilder dürfen nicht kopiert oder anderweitig verwendet werden!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Keine Kommentare:

Kommentar posten