Mittwoch, 23. Dezember 2015

Weihnachtliches Blitzdesssert! Lebkuchenhirsch auf veganer Schoko-Mandarinen-Chaicreme

Kaum zu glauben, morgen schon ist Weihnachten! Bei mir ist momentan so viel los, dass ich leider viel zu selten zum Posten auf meinem Blog komme. Und weil ich sicher bin, dass es dem/der ein oder anderen von euch genauso geht, habe ich heute noch ein kleines, schnell zubereitetes Weihnachtsgeschenk für euch. Mein weihnachtliches Blitzdessert ist nicht nur ein optischer Hingucker auf jeder Weihnachtstafel sondern auch ganz schnell auf den Tisch zu zaubern, wenn unerwartet Gäste kommen und darüber hinaus auch noch vielseitig variierbar. Ob pur, veredelt mit frischem Obst oder mit Schlagobers und Lebkuchenstücken geschichtet im Dessertglas, die Schoko-Mandarinen-Chaicreme ist immer ein besonderes kulinarisches Schmankerl am Dessertteller. Und das Beste: Meine vegane Schokolade-Mandarinen-Chaicreme kommt ganz ohne Schokolade und Zucker aus und sie ist auch für gesundheitsbewusste Genießer eine besondere Gaumenfreude! Selbst der größte Schokoholic unter euch wird beeindruckt sein, wie cremig, schokoladig und vollmundig eine gesunde Schokocreme schmecken kann!



Lebkuchenhirsch auf Schokolade-Mandarinen-Chaicreme
(2 Personen)


Zutaten

Lebkuchenhirsch
  • 2 Lebkuchenfiguren zubereitet aus dem Lebkuchteig eurer Wahl und weiße Schokoladeglasur (optional, Lebkuchenfiguren gekauft oder Zimtsterne...)
Schoko-Mandarinen-Chaicreme
  • 3 essreife, Avocados
  • Saft von zwei sonnengereiften, süßen Mandarinen
  • Abrieb on einer halben BIO Orange
  • 1-2 Esslöffel Agavendicksaft je nach Süße Vorlieben (optional auch Blütenhonig, für die vegetarische Variante)
  • 4 Esslöffel bestes Kakaopulver (Stark entölt! Nur so schmeckt die Creme dann herrlich schokoladig!)
  • 1 Teelöffel Chai-Gewürzpulver Mischung z.B. CHAI Küsschen von Sonnentor oder idealerweise auch selbst im Mörser hergestellt (je die gleiche Menge von Zimt, Kardamom, Nelke, Ingwer, Piment)
  • Mark einer halben Vanilleschote 



Zubereitung
  • Lebkuchenhirsche durch die Schokoglasur ziehen und auf einem Tortengitter trocknen lassen!
  • Die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen.
  • Fruchtfleisch grob zerkleinern, mit einem Rührgerät verrühren, Gewürze, Vanillemark, Mandarinensaft und Orangenschale zugeben und alles zu einer dickenlichen Creme verrühren.
  • Schoko-Mandarinen-Chaicreme in Tassen oder Gläser spritzen und wenn möglich eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Die Creme mindestens 15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, mit Mandarinenfruchtfleisch und Lebkuchenhirsch garnieren und servieren.

So, dass wär's auch schon gewesen!

Mit diesem Post verabschiede ich mich ganz offiziell bis 10.Jänner in die Weihnachtspause! Jetzt stehen bei mir lange Spaziergänge mit meiner Nayeli, geselliges beisammen Sein mit Freunden und gaaaanz viel Ruhe, Lesen und Seele baumeln lassen am Plan! Einfach nur mal "Sein" ganz ohne Druck und Terminstress um dadurch wieder jede Menge Kraft und Energie zu tanken für die neuen Herausforderungen 2016!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest mit euren Lieben und ganz viel Gesundheit, Freude und Zufriedenheit im neuen Jahr! 

Mit weihnachtlich, wild-sanften Grüßen, Regina und Nayeli!


Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!
 
Die von mir zur Verfügung gestellten Inhalte (Rezepte, Texte, etc.) meines Weblogs werden mit viel Liebe und Zeitaufwand erstellt und Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang hinsichtlich der Nutzung der  hier zur Verfügung gestellten Inhalte und Bilder.  
 
Alle Texte dieses Beitrages © Regina Jungmayr
Ausnahmen werden gesondert gekennzeichnet. 
Texte (Textauszüge) dürfen mit Angabe der Quelle und Verlinkung zu meinem Weblog gerne für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch weiterempfohlen und geteilt werden.
Bilder © Regina Jungmayr
Meine Bilder dürfen nicht kopiert oder anderweitig verwendet werden!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Keine Kommentare:

Kommentar posten