Mittwoch, 4. März 2015

Seelennahrung - Heilsame, reinigende und stärkende Rituale für Körper, Geist und Seele im Frühling!

Morgen ist Vollmond im Zeichen Jungfrau! Schenkt man den Sternendeutern und Astrologen Glauben, hat dieser Vollmond ganz besonders heilsame Energien und er macht uns, in Verbindung mit der vorherrschenden Planeten Konstellation, ganz besonders sensibel um intuitiv wahrzunehmen wo im Innern und Äußeren Defizite bestehen.

Ein idealer Zeitpunkt um in sich zu gehen und sich mit seinen körperlichen und seelischen Verletzungen Auseinanderzusetzen und Auszusöhnen um dadurch wieder „heil“ zu werden! Wenn wir uns auf den Weg zur (seelischen oder körperlichen) Heilung machen, empfinden wir oft instinktiv ein starkes Bedürfnis nach innerer und äußerer Reinigung. Der Frühling mit seinen ersten Wildkräutern, seiner vitalisierenden und erneuernden Energie bietet die besten Voraussetzung um diese Reinigungsprozesse zu unterstützen.

„Heil werden“ Körper UND Seele von altem Ballast befreien!

Die alternative Medizin besitzt eine Fülle an Möglichkeiten wie z.B. Heilfasten, Wickel oder Kräuterkuren mit denen wir den körperlichen Reinigungsprozess (Entgiften) in Gang setzen und unterstützen können.Die Natur und ihre heilsame Kraft ist bestens geeignet um sich mit ihr zu verbinden und reinigende Rituale durchzuführen.
Waschrituale sind in vielen Religionen und Kulturen essenziell. Sie dienen nicht nur der körperlichen sondern vor allem der seelischen Reinigung. Bei diesen Ritualen geht es um die Balance, zwischen eigenem Tun und Geschehen lassen, das heißt Vertrauen in das Wirken der Naturkräfte. Meist braucht man dazu das Störende oder das Ungesunde nicht genau zu kennen. 
Die harmonisierende Wirkung der Natur hilft uns beim Reinigen und „Heil werdenwenn wir auf Sie vertrauen und uns ihr zuwenden!




„Es liegt eine wunderbare Heilkraft in der Natur. Oft gibt der Anblick eines schönen Abendhimmels, der Duft einer Blume, der bedrückten Seele Hoffnung und Lebensmut zurück!“    Sophie Verena, deutsche Dichterin

Also nicht wie raus in die Natur!


  • Vergrabt in der Erde (symbolisch aufgeschrieben auf einem Blatt Papier) was euch belastet, beschwert oder was ihr nicht bewältigen könnt. 
  • Lasst euch vom frühlingshaft, stürmischen Wind die fremden, trüben und "abwertenden" Gedanken aus dem Gehirn blasen, die euch nicht gut tun.
  • Übergebt dem erneuernden Feuer (symbolisch aufgeschrieben auf einem Blatt Papier), alles was ihr nicht mehr benötigt, was überholt ist und wovon ihr euch endgültig trennen wollt! 
  • Taucht ein in die prickelnde und vitalisierende Kraft des heilsamen Wassers, eines erfrischenden, kristallklaren Bergbaches oder eines sanften, stillen Sees. Und dann gebt an das reinigende Wasser alles an fremden Einflüssen, alten Gewohnheiten, emotionalen und geistigen "Verunreinigungen"ab, was an euch haftet und euch das Leben schwer macht!




     
    Mit den heilsamen Kräften der Natur verbinden

    Ritual  

    Auch regelmäßiges Barfußlaufen im frischen Gras, auf Steinen oder am Waldboden hat eine sehr positive, stärkende und belebende Wirkung auf unseren Körper. Die Fußsohlen werden massiert, viele Nervenpunkte aktiviert, die Durchblutung wird angeregt, das Herz-Kreislaufsystem und das Immunsystem trainiert und ganz nebenbei werden noch Muskeln und Gelenke gestärkt und die Wirbelsäule entlastet. Der unmittelbare Kontakt der nackten Füße mit dem Boden hilft zudem Stress abzubauen, die Konzentration zu fördern und neue Energien zu tanken. Und das alles ganz ohne schädliche Nebenwirkungen und ohne dafür auch nur einen Euro bezahlen zu müssen! 

    Ritual

    Der Frühling steht im Jahreskreis für die Erneuerung, ist somit ein idealer Zeitpunkt um sich wieder zu erden, mit den heilsamen Kräften der Natur zu verbinden und neue Energien zu tanken. Dazu einfach an einem ausgewählten Platz in der Natur Schuhe und Strümpfe ausziehen, zur Ruhe kommen, mit nackten Füßen fest auf die Erde stellen und den Boden unter sich mit seinem ganzen Bewusstsein wahrnehmen.

    Stell dir nun vor, dass die ganze, aufkeimende Kraft der Erde über deine Füße in deinen Körper kommt. Beende das Ritual mit einem Dank an die helfende Kraft der Natur und auch an deine Beine, die dich schon dein ganzes Leben lang tragen! 

    „Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt!“  Hippokrates

    Keine Kommentare:

    Kommentar posten