Montag, 3. August 2015

Apfel-Minze Torte - verführerisch, erfrischender Tortengenuss für heiße Sommertage!

Das Leben ist doch schön!! Besonders an so herrlichen Sommertagen wie heute! Wer dann noch Urlaub hat und seine Zeit im Freien genießen kann, der gehört wahrlich zu den Glückskindern des Tages! Aber egal ob ihr den Tag am Berg, am See oder auch bei der Arbeit verbringt, Zeit für eine kleine Kaffeepause mit einem Stück Kuchen bleibt immer! Und darum habe ich für euch (und natürlich auch für mich!) heute eine ganz besondere Torte gebacken! Ein Stück von meiner verführerisch, leichten Apfel-Minze Torte wird euren Sommertag auf ganz besondere Weise versüßen! Feiner Mürbteigboden belegt mit reichlich knackig, säuerlichen Äpfeln, umhüllt von einer Schicht erfrischend, fruchtigem Apfel-Minze Pudding und getoppt mit zarten Obers-Kakao-Zimt-Tupfern! Klingt das nicht wunderbar? Na dann nimm dir doch jetzt einfach eine Pause, stell dein Handy auf lautlos, Hände weg vom Computer und dann raus in den Garten oder auf den Balkon mit einem Stück Torte und einer Tasse Tee oder Kaffee. Dann entspanne dich und lass dir doch einfach mal die Schönheit vor Augen führen, die das Leben dir in diesem Augenblick zu bieten hat und die dir deinen Alltag so wunderbar berreichern und verschönern kann, wenn du sie sehen, annehmen und genießen kannst:-)





Apfel-Minze Torte

Zutaten (Tortenform 24-26cm)

Für den Mürbteig
  • 240g Dinkelmehl
  • 1 Teelöffel Weinsteinbackpulver
  • 120g Rohrohrzucker fein
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Ei 
  • 120g Butter
  • Butter und Semmelbrösel für die Tortenform 
Für den Apfelbelag und den Apfel-Minze-Pudding
  • 1 1/2 kg säuerliche Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillepudding
  • Mark einer Vanilleschote
  • 4 Esslöffel Rohrohrzucker  
  • 20 Blätter Schokominze (optional jede andere Minze)
  • 800ml naturtrüber Apfelsaft ohne Zuckerzusatz
Für die Obers-Kakao-Zimt-Tupfer
  • 500ml Schlagobers
  • Kakaopulver
  • gemahlener Zimt 
Für die Garnitur Minzeblätter und getrocknete Apfelringe



Zubereitung
  • Für den Mürbteig das Mehl mit dem Weinsteinbackpulver, dem Rohrohrzucker und dem Vanillemark vermischen. Kalte Butter, Ei und falls notwendig etwas Wasser zugeben und alle szu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.
  • Tortenform mit weicher Butter ausstreichen und mit Bröseln gut ausstreuen. Den Backofen auf 160° Grad Umluft vorheizen.
  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Unterlage rund ausrollen. Der Teig soll den Boden und den Rand der Form vollständig bedecken!
  • Die Äpfel schälen, entkernen und mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden. Apfelscheiben nach dem schneiden gleich in ein mit Wasser und Zitronensaft gefülltes Gefäß geben damit sie nicht braun werden.
  • Für den Apfel-Minze-Pudding das Puddingpulver mit 100ml Apfelsaft verrühren. Rohrohrzucker mit den Minzeblättern fein vermahlen. Restlichen Apfelsaft mit dem Minzezucker und dem Vanillemark aufkochen lassen. Puddingpulver unterrühren, kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
  • Apfelscheiben aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und auf dem Tortenboden verteilen. Den heißen Apfel-Minze-Pudding über die Äpfel gießen und die Torte im Backrohr ca. 50-60 Minuten backen.
  • Backofen ausschalten, Ofentür öffnen und die Torte noch eine gute halbe Stunde auskühlen lassen. Torte aus dem Ofen nehmen und ganz auskühlen lassen (idealerweise über Nacht!).
  • Gekühlte Torte aus der Form nehmen. Schlagobers steif schlagen und mit einem Spritzsack (ohne Tülle!) Tupfen auf die Torte setzen. Kakao und Zimt vermischen und mit einem feinen Sieb über die Oberstupfer streuen. Mit Minzeblättern und getrockneten Apfelringen garnieren.
Mein Tipp: Torte idealerweise im Kühlschrank aufbewahren und erst kurz vor dem Genuss herausnehmen, so schmeckt sie ganz besonders herrlich erfrischend! 




Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!
 
Die von mir zur Verfügung gestellten Inhalte (Rezepte, Texte, etc.) meines Weblogs werden mit viel Liebe und Zeitaufwand erstellt und Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang hinsichtlich der Nutzung der  hier zur Verfügung gestellten Inhalte und Bilder.  
 
Alle Texte dieses Beitrages © Regina Jungmayr
Ausnahmen werden gesondert gekennzeichnet. 
Texte (Textauszüge) dürfen mit Angabe der Quelle und Verlinkung zu meinem Weblog gerne für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch weiterempfohlen und geteilt werden.
Bilder © Regina Jungmayr
Meine Bilder dürfen nicht kopiert oder anderweitig verwendet werden!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Keine Kommentare:

Kommentar posten