Dienstag, 11. Oktober 2016

Frühstück-Rühreier-Rosentraum, nicht nur himmlisch anzuschaun!

Ja, ich weiß ich habe meinen Blog in letzter Zeit sträflich vernachlässigt! Aber in letzter Zeit gings bei mir ziemlich rund! Obwohl ich zwar sehen kann, wie viele Zugriffe ich auf meinen Blog habe, bin ich ja immer der Meinung gewesen, dass sich die Besucher/innen hier eher zufällig einfinden und nicht regelmäßig reinschauen. Das letzte halbe Jahr, die letzten Workshops haben mich da eines besseren belehrt! Ich war echt überrascht wie viele TeilnehmerInnen an meinen Workshops mir gesagt haben, dass sie regelmäßige Leser/innen meines Blogs sind! Und vor allem auch wie viele Leser/innen mich angeschrieben haben und nachgefragt haben, was leicht mit mir los ist warum ich nicht mehr regelmäßig hier schreibe bzw. wann den nun endlich mein Kochbuch mit meinen Rezepten auf den Markt kommt!

Ihr Lieben, herzlichen Dank, das alles hat mich sehr berührt!
Ich weiß das viele schon lange auf meine Rezepte (die unveröffentlichten und die aus den Koch- und Kreativworkshops) warten aber ich bin einfach noch nicht ganz so weit, zu viele Ideen sind noch in meinem Kopf zu viel will noch geordnet (und geerdet😉) werden! Ganz viel Neues, Schönes aber auch Anstrengendes tut sich momentan bei mir auf, ganz viele Menschen um mich herum in meiner Familie, in meinem Bekannten- und Freundeskreis brauchen momentan Zuwendung, Hilfe, Beistand und/oder meine schamanische Arbeit- all das braucht Kraft, all das braucht Zeit! 

Der Grund warum ich privat momentan so viel backe und koche ist einerseits dass die unendliche Kreativität ausgelebt werden will, die mir der Himmel gerade schenkt und andererseits die dringend notwendige Therapie für mich all die Dinge zu verarbeiten und zu bewältigen die mich momentan fordern und beschäftigen.
Rezepte zu kreieren, Neues und vor allem Schönes zu schaffen tut meiner Seele unendlich gut und aus dieser Absicht stelle ich die Bilder auch auf meinem privaten Facebook Portal online weil ich mir denke, dass sie ja vielleicht auch meinen Freunden/Freundinnen gut tun.........die Rezepte niederzuschreiben schaffe ich momentan einfach nicht, zu unruhig ist mein Geist dazu! 

Ich hoffe ihr versteht das und ich hoffe auch das die kommende Herbst und Winterzeit mir die nötige Ruhe schenkt alles niederzuschreiben worauf viele von euch schon warten. ..


Die FrühstücksRühreierRosentraum - Eier mit Gemüse, Schafskäse , Kräutern und gerösteten Brennnesselsamen - habe ich heut für euch gemacht, das Rezept dazu ist einfach und ich finde sie schauen einfach himmlisch aus! Ein kleines Dankeschön das ihr mich immer motiviert dran zu bleiben....




Das Rezept dazu ist simpel und einfach
  • 4 ganze Eier,  
  • Gemüse nach Wahl: ich hab genommen 1/2 roter Paprika, eine kleine halbe Zuccini, alles in kleine Würfel schneiden
  • 100ml Milch
  • ein 1cm großes Stück Ingwer
  • 1 Jungzwiebel in kleine Ringe geschnitten
  • frisch gehackte Kräuter (Basilikum, Rosmarin, Thymian)
  • 100g Schafskäse in Würfel geschnitten
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Esslöffel Brennnesselsamen (in einer beschichteten Pfanne ohne Fett geröstet)
  • eine Rosenmuffinsform zu Backen, wer keine hat nimmt einfach eine normale Muffinsbackform.



ZUBEREITUNG
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 
  • Jungzwiebel und Ingwer anrösten, nach 2 Minuten Paprikawürfel zugen, nach weiteren 2 Minuten Zucciniwürfel unterrühren und weitere 2 Minuten mitbraten (das Gemüse sollte noch gut bissfest sein - gart ja beim Backen noch nach!) 
  • Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken, einen Esslöffel Brennnesselsamen und Kräuter unterrühren und vom Herd nehmen.
  • Eier in einer Schüssel aufschlagen mit der Milch gut verquirlen.
  • Gemüse und Schafskäsewürfel unter die Eiermasse mischen.
  • Rührei in eine Muffinsform geben und bei ca. 15-20 Minuten (180 Grad Umluft) backen.
  • Form aus dem Ofen nehmen kurz überkühlen lassen, auf ein Teller stürzen, mit Kräutern und Brennnesselsamen garnieren.






Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!
 
Die von mir zur Verfügung gestellten Inhalte (Rezepte, Texte, etc.) meines Weblogs werden mit viel Liebe und Zeitaufwand erstellt und Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang hinsichtlich der Nutzung der  hier zur Verfügung gestellten Inhalte und Bilder.  
 
Alle Texte dieses Beitrages © Regina Jungmayr
Ausnahmen werden gesondert gekennzeichnet. 
Texte (Textauszüge) dürfen mit Angabe der Quelle und Verlinkung zu meinem Weblog gerne für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch weiterempfohlen und geteilt werden.
Bilder © Regina Jungmayr
Meine Bilder dürfen nicht kopiert oder anderweitig verwendet werden!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!



Keine Kommentare:

Kommentar posten